Produktionsausschuss und Bauschutt der recycelt wird.jpg

ÖKOLOGIE

Das Thema Ökologie spielt bei Peter Kalksandstein KG eine große Rolle über die gesamten Wertschöpfungskette hinweg. Der Sand (Quarzsand) für die Herstellung des Kalksandsteins wird in unmittelbarer Nähe der Produktionsstätten gewonnen. Dies führt zu kurzen Transportwegen. Auf die Rohstoffgewinnung folgt immer eine umfassende gesetzlich vorgeschriebene Renaturierung der Fördergebiete.

Zudem ist die Produktion umweltschonend. Denn dank unserer moderner Fertigungstechniken und -anlagen wird während der Herstellung nur wenig Energie aufgewandt. Der vorhandene Dampf in den Härtekesseln wird zum einen in den nächsten Kessel voll Rohlinge weitergeleitet und zum anderen wird der Restdampf von uns genutzt, um das Wasser für den Dampferzeuger vorzuwärmen. So wird die für die Dampferzeugung eingesetzte Energie mehrfach verwendet und maximal genutzt.

Fehlerhafte Rohlinge, Schnittreste des Passsteinautomats und überschüssiges Material aus den Pressvorgängen werden unmittelbar der Produktion wieder zugeführt. Also eine maximale Nutzung der eingesetzten Energie und Rohstoffe. Selbst ausgehärtete fehlerhafte Steine und Schnittreste werden von uns recycelt und dem Rohstoffkreislauf so wieder zugeführt. Unsere Paletten werden mehrfach wiederverwendet.

Wir legen Wert darauf Rohstoffe zu schonen. Unsere Autoklaven befüllen wir maximal, um den Dampf zum Härten der Steine bestmöglich zu nutzen.

Dadurch sind Kalksandsteine von KS-ORIGINAL, KS-PLUS und KS-RASTER ökologisch, zu 100% recyclebar und weisen eine positive Energiebilanz aus. Kalksandstein ist frei von chemischen Zusätzen und allergieauslösenden Stoffen. Dank ihrer Reinheit und natürlichen Bestandteile geben Kalksandsteine weder in Innen- noch in Außenwänden irgendwelche Schadstoffe ab.

Schon gewusst?

Während seiner Lebensdauer nimmt Kalksandstein einen Teil des bei der Produktion freigewordenen CO2 wieder auf. Mehr zu diesem Thema hier.

Fertigung von Kalksandstein Planelementen.jpg

10 GUTE GRÜNDE

Kalksandstein bietet jede Menge Vorteile im Vergleich zu anderem Mauerwerk bei gleichzeitig sehr guter Ökobilanz. Er ist der führende Baustoff für den Wohnungsbau sowie die richtige Wahl für unterschiedlichste Bauaufgaben der Mauerwerksindustrie in Deutschland.

 

  1. gute baubiologische Eigenschaften sorgen für ein gesundes Raumklima (feuchteregulierend und wärmespeichernd)

  2. Außenwände im KS sind ein guter Hitzeschutz im Sommer

  3. Kalksandstein erfüllt nicht nur die Energieeinsparverordnung, sondern es lassen sich Effizienzhäuser damit staatlich fördern

  4. hervorragender Schallschutz aufgrund seiner hohen Rohdichte

  5. hohe Steindruckfestigkeiten garantieren eine sichere Ausführung in höher belasteten Bereichen, wie bspw. dem mehrgeschossigen Wohnungsbau

  6. Wertbeständiges und kostengünstiges Bauen mit Kalksandstein

  7. hohe Wasserdampfspeicherfähigkeit und Frostbeständigkeit

  8. Vielfältige individuelle Gestaltungsmöglichkeiten und auch als Sichtmauerwerk von besonderer Ästhetik

  9. nichtbrennbarer Baustoff und somit sehr sicher (Baustoffklasse A1)

  10. Raumeffizient: schlankere Wände sorgen für Raumgewinn bei gleichen Außenabmessungen im Vergleich zu anderem Mauerwerk