Verschiedene Reiniger und Imprägnierungen für Pflastersteine.JPG.jpg

REINIGUNG

UND PFLEGE

Verschiedene Reiniger und Imprägnierungen für Pflasterstein.JPG.jpg

REINIGUNG UND

PFLEGE

Stärkere Verschmutzungen, wie Mörtelreste, Algen oder Moose, müssen mit speziellen Reinigungsmitteln entfernt werden.

 

Hier wird vorausgesetzt, dass die zu bearbeitenden Werkstücke vorher von losem Schmutz mit einem Besen gereinigt worden sind und vor der eigentlichen Behandlung gut angenässt werden. Die Reinigungs- und Pflegemittel sind nach Herstellerangaben zu verarbeiten. Bitte testen Sie das Mittel vor der Anwendung an einer unauffälligen Stelle.

Abhilfe bei Ausblühungen: Wenn sogenannte Ausblühungen, wie weiße Schleier, den Stein überziehen, handelt es sich um Kalkablagerungen. Ein neues Präparat sorgt für Abhilfe. Es löst die Partikel auf. Durch die hervorragende Tiefenwirkung werden die behandelten Stellen auch gegen zukünftige Beeinträchtigungen geschützt. Das Mittel lässt sich auf allen mineralischen Baustoffen und Betonelementen anwenden, unabhängig von Strukturen und Farben.

Wichtig: Bitte beachten Sie zusätzlich die Warn-, Gebrauchs- und Verarbeitungshinweise auf dem Etikett der Flasche

REINIGER

IMPRÄGNIERUNG